Entwicklung auf der Zielgeraden – weiterhin hohe Nachfrage

In nur sechs Jahren hat das Hanseviertel eine dynamische Entwicklung vollzogen. Zu Marksteinen im Hanseviertel gehören das seit 2014 wachsende zentrale Quartier an Lübecker und Tartuer Straße, wo allein über 280 Wohnungen im urbanen Geschosswohnungsbau errichtet werden und seit 2015 der Hanseplatz mit dem Haus im Stadtpark.


Das Haus im Stadtpark: modern, markant und mittendrin
(Stand: Juli 2016)

Im zentralen Quartier gibt es Miet- und Eigentumswohnungen, ab Oktober/November 2016 auch Servicewohnen, eine Sparkassen-Filiale und einen Bäcker. 2017 eröffnen REWE und Alnatura und komplettieren die Nahversorgung.


Das urbane Herz – neues Lüneburg am Kreisel